Siegener Spielewelt

 

Textfeld:  
Elfenland / Elfengold
 
Abenteuerliche Reise durch das Reich der Phantasie
Spiel des Jahres 1998
Mit Hilfe eines Drachen gleite ich über die Baumwipfel und ein Einhorn trägt mich durch die unfreundliche Wüste. Vom Troll wollte ich eigentlich durch die Ebene gezogen werden um die nächste Stadt zu erreichen, aber Svaantje muß mir ja unbedingt ein Hindernis in den Weg legen! Da ich aber über keine weiteren Mittel verfüge, welche mir diese Gemeinheit Svaantjes wieder gerade biegen könnten, muß meine Reise hier ein Ende finden. Aber auch Svaantjes Pläne können irgendwann durchkreuzt werden. Warte nur ab.... 

Elfenland verbindet Phantasie mit ein wenig Strategie. 21 Städte sind auf dem Spielplan verteilt, in jeder steht ein Elfenstein in der jeweiligen Farbe der Mitspieler. Ziel ist es, in vier Runden möglichst viele Steine einzusammeln. Die Städte sind mit Straßen und Flüßen/Seen miteinander verbunden. Mit Hilfe sieben verschiedener Fortbewegungsmittel macht sich der Spieler auf den Weg am besten alle Städte zu besuchen. Dabei kann es durchaus vorkommen, daß gewisse Spieler anderen nicht die Butter auf dem Brot gönnen. 

Elfenland ist erfrischend einfach zu spielen und hat dennoch eine gewisse Tiefe. Um zu gewinnen ist aber schon ein wenig Glück notwendig, aber es ist kein Hauptbestandteil des Spieles. Das Material ist teils aus Holz, teils aus fester Pappe. Ein rundum gelungenes Spiel. Und dafür recht günstig. 

Die Erweiterung Elfengold bringt noch mehr Abwechslung in das Spiel. Es gibt jetzt Geld, um die Fortbewegungsmittel zu ersteigern. Außerdem gibt es die Magierkarte, die meine Spielfigur über das Spielfeld teleportieren kann. Mit Elfengold wird der Glücksfaktor erheblich reduziert. (Erweiterung nur mit Elfenland spielbar, ca. 10 Euro)


 
Strategie / Taktik

   
Glück / Zufall
   
Interaktion
noch nicht bewertet
Anleitung / Material
   
Spielspaß
     
Preis / Leistung

Textfeld:  
Kurzinfos
Elfenland / Elfengold 
Gesamtbewertung
    
Autor
Alan R. Moon 
Verlag
Amigo 
Erscheinungsjahr
1998 
Spieleranzahl
2 - 6 
Dauer
ca. 45 Min. 
Alter
ab 10 Jahren 
Preis
 
Auszeichnungen
Spiel des Jahres 1998
Deutscher Spielepreis 1998 - 3. Platz