Siegener Spielewelt

Textfeld:  
Piraten, Planken & Peseten
 
"Klar zum Entern!"
...ruft der Kapitän und das Spiel um die erbeuteten Schätze des letzen Raubzugs kann beginnen. Alle verfügbaren Planken wurden Back- und Steuerbord ausgebracht. Die fünf Mitglieder jeder der vier Mannschaften haben sich auf den Planken verteilt. Die vier kleinen und großen Schatzkisten wurden vor vier Planken aufgestellt. Ein letztes Mal werden die Regeln erklärt, mit der Bitte sich wenigsten diesmal daran zu halten. 

Bevor das erste Mal in die Schatzkisten gegriffen werden darf, dürfen die Mitglieder jeder Mannschaft von Planke zu Planke springen, um möglichst bei einer Wertung vor einer der Kisten zu stehen. Insgesamt stehen jeder Mannschaft 12 Bewegungspunkte zur Verfügung. In jeder Runde darf eine Mannschaft bis zu fünf dieser Punkte auf ihre Mitglieder verteilen und sich vorwärts bewegen. Kommt ein Pirat auf einer Planke zum Stehen, stellt er sich hinten, zur Reling, an. Da nur drei Piraten auf einer Planke Platz finden, fällt der Vorderste, vierte Pirat Kopf über ins Meer und muss erstmal zur nahen Insel schwimmen. Mit einer kurzen Verzögerung kann dieser dann wieder an Bord klettern. Es kann recht unsanft auf den Planken mit den Schatzkisten zugehen und keiner will der nächste unfreiwillige Schwimmer werden. Also aufpassen und rechtzeitig zur Seite auf eine benachbarte Planke springen.

Sobald zwei Spieler alle 12 Bewegungspunkte verbraucht haben, dürfen die Piraten in die Schatzkisten greifen. Aber halt! Aus einer großen Kiste darf nur der größte, davor stehende Pirat einmal rein greifen und nach einem möglichst großen Gegenstand suchen. Stehen mehr als ein gleich großer Pirat davor, gibt es Ärger und die Piraten vergessen die Kisten um sich einander zuzuwenden. Das gleiche gilt für die kleinen Kisten und den kleinsten Piraten davor. 
Haben sich die Gemüter abgekühlt, werden die Schatzkisten umgestellt und die Mannschaften erhalten erneut 12 Bewegungspunkte für die nächste Runde. Viel Spaß liebe Piraten! 

"Piraten, Planken & Peseten" bietet den 3D-Aufbau eines Piratenschiffes und ein taktisch, tiefgehendes Abenteuerspiel. Genau richtig für Grübler. Der Zielgruppe ab acht Jahren bleibt dies zu Anfang noch verborgen und sie können sich voll dem Pirat sein ergeben. Nach einigen Partien müssen sich Erwachsene jedoch ins Zeug legen, um nicht dauernd zu verlieren. Im Spiel mit ausschließlich älteren Spielern fehlte uns die Lust, öfters in See zu stechen!
Tara Moritzen
Strategie / Taktik

Glück / Zufall

Anleitung / Material

Spielspaß

Preis / Leistung

Textfeld:  
Kurzinfos
Piraten, Planken & Peseten 
Gesamtbewertung
 
Autor
Kai Haferkamp 
Verlag
Kosmos 
Erscheinungsjahr
2004 
Spieleranzahl
2-4 
empf. Alter
ab 8 
Spieldauer
ca. 45 Min. 
Preis
24,95 €